Startseite  Wir über uns Tätigkeitsfelder  Ingenieurdienstleistungen  Referenzen
  Aktuelle Projekte  
  Presse  
   
   
 
 
 

 

 

 

 

 

 

Tätigkeitsfelder / Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination

Leistungen des Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinators in der Planungsphase:

  • Koordinierung der Maßnahmen, entsprechend der allgemeinen Grundsätze des § 4 Arbeitsschutzgesetz, bei der Planung der Ausführung
  • Feststellung sicherheits- und gesundheitsschutzrelevanter Wechselwirkungen zwischen den Arbeiten der einzelnen Gewerke auf der Baustelle und anderen betrieblichen Tätigkeiten oder Einflüssen auf oder in der Nähe der Baustelle.
  • Aufzeigen von Möglichkeiten zur Vermeidung von Sicherheits- und Gesundheitsrisiken
  • Ausarbeitung eines Sicherheits- und Gesundheitsschutzplans und gegebenenfalls Anpassung an den Planungsprozess
  • Beratung bei der Planung der Baustelleneinrichtung
  • Gegebenenfalls Erstellen einer Baustellenordnung
  • Beratung bei der Planung verbleibender sicherheitstechnischer Einrichtungen für mögliche spätere Arbeiten an der baulichen Anlage und Zusammenstellung der Unterlagen mit den erforderlichen Angaben für die sichere und gesundheitsgerechte Durchführung dieser Arbeiten
  • Hinwirken auf die Berücksichtigung von Leistungen bezüglich Sicherheit und Gesundheitsschutz in Ausschreibungen, Vergabe- und Bauvertragsunterlagen; gegebenenfalls Mitwirkung bei der Prüfung der Angebote und der Vergabe
  • Beratung bei der Terminplanung, insbesondere bei der Abstimmung von Bauausführungszeiten, um Gefahren, die durch ein zeitliches Nebeneinander hervorgerufen werden können, zu vermeiden
  • Gegebenenfalls Mitwirkung beim Erstellen der Vorankündigung und deren Übermittlung an die nach Landesrecht zuständigen Behörden (z.B. Gewerbeaufsichtsamt oder Amt für Arbeitsschutz)
Leistungen des Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinators in der Ausführungsphase:

  • Gegebenenfalls Aushängen und Anpassen der Vorankündigung
  • Bekanntmachung, Anpassung und Fortschreibung des Sicherheits- und Gesundheitsschutzplanes sowie Hinwirken auf dessen Einhaltung und die Umsetzung der erforderlichen Arbeitsschutzmaßnahmen durch die beteiligten Unternehmen
  • Information und eingehende Erläuterung der Maßnahmen hinsichtlich Sicherheit und Gesundheitsschutz gegenüber allen Auftragnehmern (einschließlich der Nachunternehmer und der Unternehmer ohne Beschäftigte)
  • Organisation des Zusammenspiels der bauausführenden Unternehmen im Hinblick auf Sicherheit und Gesundheitsschutz durch Sicherheitsbesprechungen und –begehungen mit Dokumentation und Auswertung der Ergebnisse
  • Koordinierung der Überwachung einer ordnungsgemäßen Anwendung der Arbeitsverfahren durch die Arbeitgeber, zum Beispiel durch Einfordern von Nachweisen
  • Hinwirkungen auf die Einhaltung einer Baustellenordnung und eines Baustelleneinrichtungsplanes (soweit diese vorhanden sind) hinsichtlich der Vermeidung einer gegenseitigen Gefährdung
  • Berücksichtigung sicherheits- und gesundheitsschutzrelevanter Wechselwirkungen zwischen Arbeiten auf der Baustelle und anderen betrieblichen Tätigkeiten oder Einflüssen, auf oder in der Nähe der Baustelle
  • Koordinierung der Anwendung der allgemeinen Grundsätze, gemäß § 4 Arbeitsschutzgesetz



 

  Kontakt  
  Ingenieurbüro für Bauwesen
Dipl.-Ing. (FH) Frank M. Braun M. Eng., Beratender Ingenieur
 
 
Niederlassung Würzburg
Falkenstraße 1
97076 Würzburg (Lengfeld)
Tel. +49 931 465 8496-0
Fax. +49 931 465 8496-99
info@planungsschmiede.de

Anfahrt Würzburg

 
 
Niederlassung Gerolzhofen
Julius-Echter-Str. 15a
97447 Gerolzhofen
Tel. +49 9382 9988 - 6
Fax +49 9382 9988 - 7
geo@planungsschmiede.de

Anfahrt Gerolzhofen

 
     
  Kontaktaufnahme  
 

 
Kontaktformular

Mail an uns